05. April 2021

Rymenzburger OL + Langenthaler OL

(Bericht von Mireille Gisler)

Am Ostermontag, dem 5. April, fand für die Jugendlichen bis und mit 20 Jahren der zweite Lauf der für die diesjährige Zentralschweizer Jugend OL Meisterschaften (ZJOM) Wertung zählt statt. Für die Begleitpersonen, gab es am Rymenzburger OL drei verschiedene Trainingsrouten. Ebenfalls am Montag fand auch der Langenthaler OL in Obersteckholz statt. Dort nahmen die Zentralschweizer OL Nachwuchskader Läuferinnen der OLG KTV Altdorf teil. Bei beiden Wettkämpfen galt ein Schutzkonzept mit Maskenpflicht.  

Viel Gestrüpp und Fallholz erschwerte den OL-Läufer*innen as Durchqueren des Geländes, auf der Karte «Erlosen». Der Wald war jedoch abwechslungsreich und man spürte den Frühling, an den Dornen die der grösste Teil des Waldbodens bedeckten und dem Sonnenschein, der durch Lichtungen in den Wald drang. Bäche, Wege und Kulturgrenzen zeigten sich ausgezeichnet als Leitlinien um zum nächsten Posten zu gelangen. Auch einige Hügel und spannendes Relief gab es, die den Lauf spannender machten und für das gewisse etwas sorgten mit den Höhenmetern die sie mit sich beachten.  

Auch das Gelände am Langenthaler OL war abwechslungsreich und hatte viel zu bieten. Steile, sich drehende Hänge erschwerten den Läufer*innen auf der Karte «Rappenchopf» das barrierefreie passieren und forderten äusserste Konzentration. Ein typisches Merkmal für Mittellandwälder, wie diesen, sind ebenfalls die zahlreichen Wege, welche das Lauftempo ankurbeln. Auch verschiedenste Routenwahlen, die schlaue Entscheidungen forderten, fand man an diesem Lauf genügend.  

Am Langenthaler OL brachte die Altdorferin Isabelle Gisler in der Kategorie Damen18 eine Bronzemedaille nach Hause. In der Kategorie DAL lief Mirjam Würsten aus Schattdorf auf den 8. Rang und Lara Gisler aus Attinghausen auf den 15. Platz.  

Acht Mitglieder der OLG KTV Altdorf nahmen am Rhymenzburger OL teil. Einer davon war der Altdorfer Fabian Gisler, der in seiner Kategorie Herren 12 Achter wurde. Yannick Fröhlich aus Altdorf lief auf den 4. Platz in der Kategorie Herren 20. In einer Kategorie tiefer, Herren 18 lief der Bürgler Jannik Rötlin auf den 14. Platz. Unter den Urner Teilnehmerinnen wurde Alessandra Gisler aus Altdorf 12. in der Kategorie Damen 12. Den 22. Platz belegte Jill Nietlispach aus Bürglen in der Kategorie Damen 14. Die Bürglerin Chantal Nietlispach wurde Neunzehnte in der Kategorie Damen 16. Mireille Gisler aus Altdorf wurde in der Kategorie Damen 18 Siebte.


Zu den Gesamtranglisten