Vereinsmeisterschaft 2019

(Bericht von Elias Muheim)

Am Sonntag, 14.April 2019 fand die Vereinsmeisterschaft vom OLG KTV Altdorf statt. Die Teilnehmer und die Fans reisten nach Uitikon Waldegg (in der Nähe von Zürich) um dort auf einer neu aufgenommenen Karte zu laufen. 

Als alle vor Ort waren, wurden wir von Regula Hodler und Sven Püntener (Vereinsmeister 2018) herzlich begrüsst und über den bevorstehenden Tag informiert. Gestartet wurde dann im Massenstart auf Bahn B. Die Läuferinnen absolvierten eine kurze Startrunde, kamen zu Start-Ziel zurück und machten danach eine weitere Runde im Wald. Da die Strecke nicht gegabelt war, liefen zu dieser Zeit noch alle dicht beisammen. Als die Spitzengruppe, mit Mirjam Würsten, Mireille Gisler, Lara Gisler und Lara Christen ins Ziel kam, machten sich ihre Teamkollegen von der Bahn A und C bereit und absolvierten ebenfalls ihre Strecke im Wald. Die Läufer der Bahn A durften dabei noch einen Kartenwechsel machen und sich an steilen Hängen die Zähne ausbeissen. 

Als alle im Ziel waren (auch Pfigger), wartete der gemütliche Teil auf uns. Manfred Stählin (Mäni), welcher die neue Karte aufgenommen hat, war Gastgeber und wir durften in seinem Garten grillieren und feinen Salat geniessen, welcher seine Frau zubereitet hat. Pünktlich auf die Essenszeit stiess dann auch noch Thomas zu uns. Nach Kaffee und Kuchen gab es zur Verdauung die langersehnte Rangverkündigung unter der Leitung von Linnea und Regula. 

Die beste Zeit auf Bahn C lief Fabian Gisler (Schülermeister). Mit der drittschnellsten Zeit sicherte sich Chantal Nietlispach den Titel der Schülermeisterin. Auf der Bahn B war Mirjam Würsten die Schnellste (Vereinsmeisterin) und Mireille Gisler durfte sich mit der drittschnellsten Zeit als Juniorenmeisterin feiern lassen. Neuer Vereinsmeister ist Patrick Würsten mit dem Sieg auf Bahn A gefolgt von Elias Muheim (Juniorenmeister). Bevor es zurück in den Kanton Uri ging, wurde noch das Siegerteam bekannt gegeben. Es durften Walter Baumann, Mirjam Würsten und David Csendes jubeln. 

Zum Schluss noch einen grossen Dank an Mäni und Familie, für die tolle Gastfreundschaft und das feine Essen. Einen Speziellen Dank an Mäni, für die neu erstellte Karte Rahmeren-Hasle. Das Gebiet ist sehr abwechslungsreich, spannend und auch eine wenig streng.



Vereinsmeisterschaft 2018

Bereits ist die Vereinsmeisterschaft 2018 wieder Geschichte. Die Sieger des Vorjahres, Mirjam und Marcel Würsten, haben interessante und abwechslungsreiche Bahnen in Chironico gelegt.

Gestartet wurde im Sprintmodus mit einem Massenstart der Teilstrecke A. Nach einer kurzen aber intensiven Runde rund ums Start- und Zielgelände wurden die Läuferinnen der Strecke B zusammen mit den C Läufern auf die Bahn geschickt. Dieser Wechsel wiederholte sich noch ein paar Mal, so dass schlussendlich die A-Läufer viermal, die B-Läufer dreimal und die C-Läufer zweimal in den Wald stechen durften. Diese interessante Art von OL sorgte für viel Abwechslung und Spannung bis zum Schluss.

Sowohl bei den Damen wie auch bei den Herren waren die Siegen ähnlich eindeutig. Bei den Herren setzte sich Sven Püntener mit nahezu sieben Minuten Vorsprung auf Samuel Hodler durch. Den dritten Rang belegte Patrick Würsten mit wiederum knapp 10 Minuten Rückstand. Mit seinem sechsten Gesamtrang durfte sich Elias Muheim als Juniorenmeister feiern lassen.

Ähnlich dominant bei den Damen war Regula Hodler. Sie verdrängte die deutlich jüngere Konkurrenz durch Mireille Gisler und Lara Christen auf die Ehrenplätze. Mit ihrem zweiten Rang durfte sich Mireille Gisler als Juniorenmeisterin feiern lassen.

In der Kategorie C setzten sich Peter Dick und Jorin Kempf mit zwei nahezu fehlerfreien Läufen durch. Auf Platz zwei folgte Chantal Nietlispach, welche durch diese Platzierung den Schülerinnenmeister-Titel sichern konnte. Ebenfalls in dieser Kategorie starteten Therese Stadler mit Linnea Hodler und Janis Kempf.

Den Sieg in der Teamwertung holten sich mit zwei Minuten Vorsprung Samuel Hodler und Lara Christen vor Sven Püntener und Livia Gisler. Rang drei belegte Mireille Gisler mit ihren beiden vakanten Partnern.

Vielen Dank an Mirjam und Marcel für den interessanten und spannenden Tag. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr, wenn uns Regula Hodler und Sven Püntener mit Sicherheit ebenfalls ein spannendes Programm bieten werden.

Noch ein paar interessante Fakten zur Vereinsmeisterschaft:

  • eine Teilnahme am Urner OL-Cup reicht leider nicht, um in einem Gebiet wie Chironico erfolgreich OL zu machen
  • bereits mit knapp zwei Jahren ist es mangels weiteren Teilnehmern möglich, Schülermeister zu werden
  • erstaunlich viele routinierte Läuferinnen liessen sich auf ihrer ersten Runde zu einem 180°-Fehler hinreissen
  • Fredi Vakant hatte heute einen strengen Tag und musste nicht weniger als neun Mal starten
  • vor lauter Felsen und Steinen waren gewisse Posten nicht erkennbar, obwohl man fast auf ihnen stand

Rangliste

Kategorie A

01. Sven Püntener - 32.54 (Vereinsmeister)
02. Samuel Hodler - 39.35
03. Patrick Würsten - 49.15
04. Joe Baumann - 51.20
05. Deborah Stadler - 52.55
06. Elias Muheim - 54.13 (Juniorenmeister)
07. Daniel Würsten - 58.51
08. Philipp Walker - 01.17.41

Kategorie B

01. Regula Hodler - 36.54 (Vereinsmeisterin)
02. Mireille Gisler - 41.39 (Juniorenmeisterin)
03. Lara Christen - 42.21
04. Lara Gisler - 45.48
05. Irène Baumann - 47.43
06. Cornelia Gisler - 47.53
07. Sonja Würsten - 50.08
08. Livia Gisler - 54.39
09. Vreny Püntener - 54.50
10. Anita Kempf - 55.05

Kategorie C

01. Jorin Kempf und Peter Dick - 36.58 (Schülermeister)
02. Chantal Nietlispach - 41.34 (Schülermeisterin)
--. Therese Stadler mit Linnea Hodler und Janis Kempf

Teamwertung

01. Samuel Hodler / Lara Christen / Vakant - 02.01.12
02. Sven Püntener / Livia Gisler / Vakant - 02.03.49
03. Vakant / Mireille Gisler / Vakant - 02.13.00
04. Daniel Würsten / Regula Hodler / Vakant - 02.15.01
05. Patrick Würsten / Sonja Würsten / Jorin Kempf + Peter Dick - 02.16.21
06. Vakant / Irène / Vakant - 02.19.04
07. Deborah Stadler / Lara Gisler / Chantal Nietlispach - 02.20.17
08. Joe Baumann / Vreny Püntener / Vakant - 02.25.26
09. Elias Muheim / Anita Kempf / Vakant - 02.28.34
--. Philipp Walker / Cornelia Gisler / Therese Stadler + Linnea Hodler + Janis Kempf


Vereinsmeisterschaft 2017

Am Sonntag, dem 29. Oktober 20 17, führte die OLG KTV Altdorf ihre Vereinsmeisterschaft im Gebiet Rossberg oberhalb Steinerberg SZ durch. 24 Vereinsmitglieder liessen es sich trotz strömendem Regen nicht nehmen sich vereinsintern zu messen. Die Gewinner der diesjährigen Austragung heissen: Mirjam und Marcel Würsten aus Schattdorf wurden Vereinsmeisterin, bzw. Vereinsmeister. Die Trophäe der Schülermeisterin und des Schülermeisters durften Isabelle Gisler aus Altdorf und Sven Gisler aus Attinghausen nach Hause nehmen. Wie bereits im Vorjahr holten sich Lara Christen aus Attinghausen und Elias Muheim aus Flüelen den Pokal der Juniorenmeisterin, bzw. des Juniorenmeisters. Die Mannschaft mit Regula und Samuel Hodler aus Bürglen und Hanspeter Muheim aus Flüelen wurde Staffelsieger. Traditionsgemäss werden die aktuelle Vereinsmeisterin und Vereinsmeister die nächste Staffel organisieren und durchführen.


Vereinsmeisterschaft 2016

Am 19. Juni führte die OLG KTV Altdorf ihren Vereins-OL im Gebiet Gibel ob Rickenbach SZ durch. Sven Püntener siegte bei den Herren mit klarem Vorsprung, während die Entscheidung bei den Damen knapp zugunsten von Vreny Püntener ausfiel.

Die amtierenden Vereinsmeister Mirjam und Patrick Würsten aus Schattdorf organisierten den diesjährigen Vereins-OL. Dieser fand im schwierigen Gelände des Gebietes Gibel zwischen Rickenbach SZ und der Ibergeregg statt. Patrick Würsten zeichnete sich als Bahnleger verantwortlich und legte für die drei verschiedenen Kategorien herausfordernde Bahnen, die selbst die Cracks unter der OLG an ihre Grenzen brachte. Rund 40 Mitglieder trafen trotz strömendem Regen am Lagerplatz ein, davon nahmen 27 wetterfeste OL-Läuferinnen und Läufer diese Herausforderung mit Karte und Kompass an.

In der Kategorie A mit der schwierigsten Bahn waren 23 Posten in vier verschiedenen Schlaufen anzulaufen. Zwischendurch liefen diese Läufer immer wieder im Zielbereich vorbei, was dies für die zuschauenden Mitglieder sehr interessant machte. Mit einem Vorsprung von rund 15 Minuten setzte sich Sven Püntener von Deborah Stadler, die als einzige Dame diese Bahn absolvierte und Zweite wurde, ab und holte sich den Vereinsmeister-Titel. Auf den dritten Rang lief Marcel Würsten aus Schattdorf.

Die Vereinsmeisterin wurde aus der Kategorie B erkoren. Mit einem äusserst knappen Vorsprung von lediglich 4 Sekunden setzte sich Vreny Püntener gegen Irène Baumann durch und durfte den Pokal der Vereinsmeisterin entgegennehmen. Rang drei holte sich Regula Hodler aus Bürglen.

Bei den Schülerinnen gewann Isabelle Gisler mit einer guten Minute Vorsprung vor Mireille Gisler und durfte sich als Schülermeisterin feiern lassen. Newcomer Linus Muheim holte sich den Titel vor Sven Gisler bei den Schülern.

Lara Christen eroberte bei den Juniorinnen und Elias Muheim bei den Junioren den Titel der Juniorenmeisterin, bzw. des Juniorenmeisters.

Schon jetzt kann sich die OLG-Gruppe auf den Vereins-OL 2017 freuen, welcher traditionsgemäss von den beiden neu gekrönten Vereinsmeistern organisiert wird.

Zur Gesamtrangliste


Vereinsmeisterschaft 2015

Die Vereinsmeisterschaft 2015 fand am Sonntag, 06. September 2015 im Bodenwald in Seedorf statt. Leider musste die diesjährige Austragung aufgrund des kalten und nassen Wetters im Bodenwald statt auf dem Klausenpass stattfinden.