Deborah Stadler verpasst eine Schweizermeisterschafts-Medaille

Am Wochenende vom 18. und 19. März fanden im Grossraum Winterthur die Schweizermeisterschaft im Nacht-OL und der 1. Nationale OL statt. Deborah Stadler verpasste die Bronzemedaille. Auch die anderen Urner Orientierungsläuferinnen und –läufer zeigten solide Leistungen zum Start in die neue Saison. Mit je einem Podestplatz am Sonntag polierten Cornelia Gisler-Musch und Belinda Gisler die Bilanz der Altdorfer auf.

Am Samstag, 18. März fand die Schweizermeisterschaft im Nacht OL Langdistanz im Gebiet Egg-Hard bei Uster statt. Zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer der OLG KTV Altdorf massen sich an dieser ersten Prüfung mit der nationalen Elite. Drei Läuferinnen und Läufer beendeten ihr Rennen in ihrer Kategorie in den Top ten: Deborah Stadler aus Seedorf verpasste mit dem 4. Rang in der Kategorie der D20 eine Medaille, Isabelle Gisler aus Altdorf beendete ihren Lauf in der Kategorie D14 auf Rang 6 und Michael Dittli wohnhaft in Uster kehrte als Zehnter in der Kategorie der H35 nach Hause. 

Tags darauf am 19. März führte der OLC Winterthur den 1. Nationalen OL in der Mitteldistanz im Gebiet Guegenhard in der Gemeinde Elgg im Raum Winterthur durch. Cornelia Gisler-Musch aus Altdorf glückte mit dem 3. Rang in der Kategorie DAK ein Glanzresultat. Ebenfalls auf Platz 3 beendete Belinda Gisler, Altdorf in der Kategorie der D18 kurz ihr Rennen. Die Seedorferin Deborah Stadler, die sich in ihrer Kategorie mit den Junioren Weltmeisterinnen 2016 Simona Aebersold und Valerie Aebischer zu messen hatte, bestätigte ihre gute Leistung vom Vorabend und erkämpfte sich den 6. Rang bei den Damen 20.

Auszug aus der Rangliste (Top10-Klassierungen)

Schweizer Meisterschaft im Nacht-OL Langdistanz

  • 04. Deborah Stadler (D20)
  • 06. Isabelle Gisler, Altdorf (D14)
  • 10. Michael Dittli, Uster (H35)

Auszug aus der Rangliste (Top10-Klassierungen)

1. Nationaler Mitteldistanz

  • 03. Belinda Gisler, Altdorf (D18K)
  • 03. Cornelia Gisler-Musch, Altdorf (DAK)
  • 06. Deborah Stadler, Seedorf (D20)
  • 06. Monika Würsten, Schattdorf (DB)
  • 09. Thomas Hodler, Goldau (HAM)
  • 10. Alexandra Gisler, Attinghausen (DB)

Zur Gesamtrangliste (NOM)

Zur Gesamtrangliste (1. Nationale)